Giant Research: Blogs und Wikis wichtig für Online-Käufe

77 Prozent der amerikanischen Onlinekäufer lesen laut einer Studie von Jupiter Research Produktrezensionen in Blogs und Wikis bevor sie sich für einen Kauf entscheiden. Der Blogger Alexy Dulcirano  wird in der Studie mit einem Satz zitiert, der uns nicht überraschen dürfte, beschreibt er doch eine der Hauptmotivationen für das Lesen von Blogs: “Uniquely voiced content moves me more than mass marketing, and I think that’s true about a lot of people.”

Interessant ist eine weitere Erkenntnis der Studie: Onlineshops, die Feedback der Nutzer zu Produkten zulassen und anbieten, haben dadurch loyalere Kunden und damit ein wichtiges Kundenbindungsinstrument. Die Information Week zitiert außerdem die JGiant Analystin Eleonora Miley, die Unternehmensseiten nach persönlichen Kontakten immer noch eine höhere Glaubwürdigkeit bescheinigt als ein unbekanntes Weblog: “Word of mouth online, when it’s within a company’s Web site, is considered more trustworthy than considered on a random blog.”

Nicht klar wird allerdings, ob sie sich damit explizit auf Online-Shops oder auch Herstellerseiten bezieht. In beiden Fällen können Unternehmen in einem offenen Dialog mit ihren Kunden sicher Glaubwürdigkeit und Vertrauen steigern, sei es ein Produktforum bei Siemens oder Userkommentare.